Ganzheitlicher Brandschutz

Der Begriff des ganzheitlichen Brandschutzes, bedeutet das Zusammenspiel von verschiedenen Einzel-
maßnahmen, die sich in Ihrer Gesamtheit als wirkungsvolles Mittel zur Verhütung und Bekämpfung von Bränden verbinden.

Dabei ist jeder Bestandteil des ganzheitlichen Brandschutzes wesentlich, um die Schutzziele, wie sie in der Bayerischen Bauordnung unter Art. 3 Abs. (1) festgelegt sind zu erreichen.

Besonders bei großen bzw./ oder von den Vorgaben der Bauordnungen abweichenden Gebäuden oder Bauten mit besonderer Zweckbestimmung (Sonderbauten nach Art. 2 Abs. (4) BayBO) kommt dem Zusammenspiel von verschiedenen Einzelmaßnahmen, in einem auf das Gebäude abgestimmte Brandschutzkonzept, eine wichtige Bedeutung zu.

 

Der ganzheitliche Brandschutz beinhaltet Maßnahmen aus den drei
im Schaubild dargestellten Bereichen, unter gleichzeitger Berücksichtigung:

  • der Nutzung
  • des Brandrisikos
  • des zu erwartenden Schadensausmaßes

Unsere Leistungen umfassen die oben genannten  Einzelkomponenten und stellen eine Verknüpfung zum ganzheitlichen Brandschutz mit Abstimmung auf den Einzelfall dar.