Anlagentechnischer- baulicher Brandschutz

Der anlagentechnische- bauliche Brandschutz, bildet die Grundlage des ganzheitlichen Brandschutzes. In ihm sind die Anforderungen an die im Gebäude vorhandenen Bauteile und technischen Anlagen berücksichtigt. Wesentliche Teile der zu erfüllenden Anforderungen, sind in den Brandschutzparagraphen der Landesbauordnungen festgehalten.

Gem. den LBO's ist, bei Neubauten bzw. bei Durchführung von umfänglichen Sanierungsmaßnahmen an einem Gebäude (Generalsanierung) oder bei Umnutzung, die Erstellung eines Brandschutznachweises bzw. -konzeptes vorgeschrieben. Bei vielen Gebäuden und vor allem bei Sonderbauten, reicht das Standard-Brandschutzkonzept, gemäß den Vorschriften der jeweiligen Landes-bauordnung, nicht mehr aus.

Durch besondere Wünsche des Bauherren bzw. des Planers oder auch durch komplexe Situationen in best. Gebäuden können Lösungsansätze notwendig sein, die sich an den Schutzzielen der Bauordnungen und den möglichen Risiken der baulichen Anlagen orientieren.

Mithilfe von Kompensationsmaßnahmen für die, von den Vorschriften abweichenden Ausführungen, ist die Realisierung eines von den Standardvorgaben abweichenden Brandschutzkonzeptes meistens möglich.


Leistungsspektrum 2Fach Architektur + Brandschutz (GbR)

  • Erstellen von Brandschutznachweisen bzw. Brandschutzkonzepten zur Baugenehmigung, nach Vorgaben der Bauvorlagenverordnungen der jeweiligen Bundesländer, einschl. Visualisierung der Maßnahmen in CAD.
  • Durchführen von Brandschutzanalysen an bestehenden Gebäuden, einschl. Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zur Behebung von vorhandenen Mängeln.
  • Auslegung von Rettungswegen nach Sonderbauvorschriften sowie einfache Evakuierungsberechnungen (empirische Formeln) für abweichende Lösungen, nach bewehrten Rechenverfahren von Predtetschenski und Milinski.
  • Ausarbeiten von gutachterlichen Stellungnahmen zu verschiedenen Fragestellungen aus dem Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.
  • Auslegung bzw. Projektierung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen nach DIN 18232, einschl. Erarbeiten von abweichende Lösungen z. B. nach Rechenverfahren von Thomas und Hinkle.
  • Ausschreibungen, gesetzkonforme Detailplanung, Bauüberwachung und Dokumentation von brandschutztechnischen Maßnahmen.

Wir haben die Nachweisberechtigung nach BayBO Art. 62 (1) und können die Brandschutznachweise bzw. Brandschutzkonzepte in Bayern für bauliche Anlagen der Gebäudeklassen 1, 2, 3,4 und 5 sowie für Sonderbauten in Eigenverantwortung erstellen.